Menü
Wasserverband Lahn-Ohm

Mitglieder sind:

• Stadt Amöneburg
• Gemeinde Cölbe
• Gemeinde Fronhausen
• Universitätsstadt Gießen
• Stadt Kirchhain
• Stadt Lollar
• Universitätsstadt Marburg
• Stadt Rauschenberg
• Gemeinde Weimar
• Gemeinde Wettenberg

Der Verband besteht seit 1960. Seine Aufgabe ist die Gewässer­unter­haltung an Lahn, Ohm und Wohra innerhalb eines fest­gelegten Verbands­gebietes. Der Verband betreibt und unterhält 4 Hoch­wassser­pump­werke und Hessens größtes Hoch­wasser­rück­halte­becken bei Kirchhain mit einem Stau­volumen von rund 18 Mio. m³. Dieses Becken senkt den Wasser­spiegel der Lahn bei Hoch­wasser bis nach Wetzlar deutlich ab. Der Verband soll künftig eine zentrale Bedeutung für den abge­stimmten Betrieb aller bestehenden und noch zu bauenden Hoch­wasser­rück­halte­becken in Mittelhessen erhalten.

Weitere Informationen können Sie unserer Broschüre anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Verbandes entnehmen. Broschüre als PDF-Datei

.